Jeder Überfall ist einer zu viel

 
  • Video
  • Unfortunately, there is no authorization available to view this festival entry. Please contact the editor mentioned below.
  • Drama
     
  • German
     
  • Retail trade
     
  • Security and risk management
     
  • Film
     
 
English
German
 

Translated title

Each robbery is one too many

Language version

German

Description:

Introduction "Weaknesses from the perspective of the perpetrator"
perpetrator interview
Preventive actions / behaviour
security Advisor
safe robbery with correct behaviour
safe robbery with wrong behaviour
Cash robbery
victim interview
After a robbery
TERAPON
Conclusion / Summary

Target group:

Employees of REWE and PENNY markets

Subject matter:

Preventing robberies through raising awareness and training of employees. In the event of an attack, it depends on the correct behavior of each employee, so that no one gets hurt. For training related to stressful situation, the REWE Group has developed and produced the prevention film "Each robbery is one too many".

Background:

Every supermarket robbery is one too many. Because it not only burdens the cash register but also the mental and physical health of the affected employees. REWE Group has therefore developed measures for robbery prevention, as well as emergency aid for those affected and long-term after-care.

To prevent robbery, REWE Group - initiated by councils and health manager - developed in cooperation with experts, a security policy for REWE and PENNY markets, ranging from door alarm to surveillance camera. The measures take effect as the "pilot city" Hannover shows: Every market has been fitted, since then no robberies. And if it does happen? Then it depends on the correct behaviour of each employee, so that no one gets hurt. For the training in regard to stressful situations of all PENNY and REWE employees the REWE Group has developed and produced the prevention film "Each robbery is one too many", which is accompanied by a booklet and a checklist. They, too, provide information on correct behaviour as "stay calm" and "do not play the hero", instead memorize "the specific offender characteristics" and call the police immediately after the crime.

Prizes won

Corporate Media-Preis Award of Master 2012

Prize

3,90 €

Publisher:

REWE Group

Address:


Domstr. 20
50668 Köln
Germany

Telephone:

+49 (0)221 149 1926

Fax:

+49  (0)221  149 9792

E-mail:

E-Mail

URL:

www.rewe-group.com

Production:

TAKE IT MEDIA GmbH

Address:


Mendelssohnstr. 17
40233 Düsseldorf
Germany

Telephone:

+49 (0)211 7337660

Fax:

+49  (0)211  7331165

E-mail:

udo.goerisch@take-it-media.com

URL:

www.take-it-media.com

Language version

Deutsch

Description:

Einführung
"Schwachstellen aus Sicht des Täters"
Täterinterview
Präventive Maßnahmen/Verhalten
Sicherheitsberater
Tresortat mit richtigem Verhalten
Tresortat mit falschem Verhalten
Kassenüberfall
Opferinterview
Nach einem Überfall
Terapon
Fazit/ Zusammenfassung

Target group:

Beschäftigte der REWE- und PENNY-Märkte

Subject matter:

Prävention von Raubüberfällen durch Sensibilisierung und Schulung der Beschäftigten. Im Falle eines Überfalles kommt es auf das richtige Verhalten jedes einzelnen Mitarbeiters an, damit niemand zu Schaden kommt. Für die Schulung im Umgang mit dieser Stresssituation hat die REWE Group den Präventionsfilm „Jeder Überfall ist einer zuviel“ entwickeln und drehen lassen.

Background:

Jeder Marktüberfall ist einer zuviel. Denn er belastet nicht nur die Kassen, sondern vor allem auch die seelische und körperliche Gesundheit der betroffenen Mitarbeiter. Die REWE Group hat daher Maßnahmen entwickelt für die Raubüberfallprävention, aber auch zur Soforthilfe für Betroffene und für die langfristige Nachsorge.

Um Raubüberfällen vorzubeugen, hat die REWE Group – initiiert durch Betriebsräte und Gesundheitsmanager – mit Fachleuten ein Sicherheitskonzept für die REWE- und PENNY-Märkte entwickelt, das vom Türalarm bis zur Eingangskamera reicht. Die Maßnahmen greifen, wie die „Pilotstadt“ Hannover zeigt: Jeder Markt wurde ausgerüstet, keiner seither überfallen. Und wenn es dennoch passiert? Dann kommt es auf das richtige Verhalten jedes einzelnen Mitarbeiters an, damit niemand zu Schaden kommt. Für die Schulung aller PENNY- und REWE-Mitarbeiter im Umgang mit dieser Stresssituation hat die REWE Group den Präventionsfilm „Jeder Überfall ist einer zuviel“ entwickeln und drehen lassen, der von einer Broschüre und einer Checkliste begleitet wird. Hier finden sich nochmals die richtigen Reaktionen: „Ruhe bewahren“ und „nicht den Helden spielen“, sich stattdessen „die besonderen Tätermerkmale“ einprägen und gleich nach der Tat die Polizei anrufen.

Prizes won

Corporate Media-Preis Award of Master 2012

Prize

3,90 €

Publisher:

REWE Group

Address:


Domstr. 20
50668 Köln
Germany

Telephone:

+49 (0)221 149 1926

Fax:

+49  (0)221  149 9792

E-mail:

E-Mail

URL:

www.rewe-group.com

Production:

TAKE IT MEDIA GmbH

Address:


Mendelssohnstr. 17
40233 Düsseldorf
Germany

Telephone:

+49 (0)211 7337660

Fax:

+49  (0)211  7331165

E-mail:

udo.goerisch@take-it-media.com

URL:

www.take-it-media.com