Sicher fahren in der Land- und Forstwirtschaft

 
  • Agricultural and forestry work
     
  • Perception
     
  • Documentation
     
  • German
     
  • Information
     
  • Learning
     
  • Responsibility
     
  • Dangers
     
  • Traffic safety
     
 
English
German
 

Translated title

Agriculture and forestry – safe driving methods

Description:

The film shows situations and and specific features of oversized vehicles in agriculture and forestry (lof vehicles) and how accidents can occur (as e.g. turning off from public roads into farm tracks and onto arable land and back again; congestion behind slowly driving harvesters , dirty road, driving in the dark, bulky cargo, such as straw bales, etc.) and gives practical advice on how dangerous situations can be avoided.

Target group:

Owners and drivers of agricultural or forestry vehicles, driving instructors, moderators, trainers in the field of road safety

Subject matter:

Message: Agriculture and forestry vehicles (lof) llof/machines are getting bigger, faster and heavier. At the same time transportation with lof vehicles in traffic is rising (increase in volume of transport, including biomass, manure and fermentation residue transports). And transportation often takes place under difficult road, weather and visibility conditions. Besides, road users know very little about the specifics of agricultural and forestry vehicles. Goal: the educational film aims wants to raise awareness of owners and operators of agricultural and silvicultural vehicles about the potential hazards from their vehicles in traffic and give practical advice to avoid to avoid hazardous situations. Special emphasis is placed on foresight and "collective spirit" on the road.

Background:

Agriculture and forestry (silvicultural) vehicles with their special features are increasingly common in road transport (see above) The film will contribute to fewer accidents with agricultural and forestry vehicles and thus lead to more overall road safety. The medium film offers particularly good opportunities to show to hazardous situations and to train right behavior. A cinematic treatment of the above-mentioned subject is specially designed and useful for the target groups mentioned above.

Prize

25,00 €

Publisher:

aid infodienst Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz e.V.

Address:


Heilsbachstraße 16
53123 Bonn
Germany

Telephone:

49 (0)228 8499140

E-mail:

v.braeutigam@aid-mail.de

Production:

Picta Medienproduktion

Address:


Am Ring 22
49545 Tecklenburg
Germany

Telephone:

+49 (0)5482 926440

E-mail:

picta@online.de

Description:

Der Film zeigt, in welchen Situationen und durch welche Besonderheiten übergroßer Fahrzeuge in der Land- und Forstwirtschaft (lof-Fahrzeuge) Unfälle entstehen können (z.B. Ab- und Einbiegevorgänge von öffentlichen Straßen in Feldwege und auf Ackerflächen und wieder zurück; Staubildung hinter langsam fahrenden Erntemaschinen, Fahrbahnverschmutzungen, Fahren bei Dunkelheit, sperrige Ladung, wie Strohballen etc.) und gibt praktische Tipps und Hinweise, wie gefährliche Situationen vermieden werden können.

Target group:

Halter und Führer land-oder forstwirtschaftlicher (lof) Fahrzeuge, Fahrlehrer, Moderatoren, Trainer im Bereich Verkehrssicherheit

Subject matter:

Botschaft: Land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge (lof)llof/Maschinen werden immer größer, schneller und schwerer. Gleichzeitig nehmen Fahrten mit lof-Fahrzeugen im Straßenverkehr immer mehr zu (gestiegenes Transportaufkommen, u.a. durch Biomasse, Gülle- und Gärresttransporte). Dabei finden diese oft unter schwierigen Straßen-, Witterungs- und Sichtverhältnissen statt. Außerlandwirtschaftliche Verkehrsteilnehmer wissen nur sehr wenig über die Besonderheiten von lof-Fahrzeugen.
Ziel: der Lehrfilm soll Halter und Fahrer von lof-Fahrzeugen für mögliche Gefahren durch ihre Fahrzeuge im Straßenverkehr sensibilisieren und praktische Hinweise geben, um gefahrenträchtige Situationen zu vermeiden. Dabei wird besonderer Wert auf vorausschauendes Handeln und "Miteinander" im Straßenverkehr gelegt.

Background:

Land- oder forstwirtschaftliche (lof) Fahrzeuge mit ihren Besonderheiten sind immer häufiger im Straßenverkehr anzutreffen (s.o.) Der Film soll einen Beitrag zu weniger Unfällen mit lof-Fahrzeugen leisten und damit insgesamt zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr führen. Das Medium Film bietet besonders gute Möglichkeiten, gefahrenträchtige Situationen zu zeigen und richtige Verhaltensweisen zu schulen. Eine filmische Bearbeitung der o.g. Thematik ist speziell für die o.g. Zielgruppen sinnvoll.

Prize

25,00 €

Publisher:

aid infodienst Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz e.V.

Address:


Heilsbachstraße 16
53123 Bonn
Germany

Telephone:

49 (0)228 8499140

E-mail:

v.braeutigam@aid-mail.de

Production:

Picta Medienproduktion

Address:


Am Ring 22
49545 Tecklenburg
Germany

Telephone:

+49 (0)5482 926440

E-mail:

picta@online.de